BUND Kreisverband Odenwald

Als einzige Kommune im Kreis hat die Stadt einen jährlichen Austausch zwischen Verwaltung und Umweltverbänden. Als einzige hat die Verwaltung auf den 2017 vorgebrachten Hinweis auf unterlassene Ausgleichsmaßnahmen in einem Bebauungsplan reagiert. Es wurden Pflanzungen nachgeholt und mit den Eigentümern über Flächentausch verhandelt.

Die Stadt tut sich schwer, ihre Flächen im FFH-Gebiet ‚Ohrenbachtal‘ nach den Pflegeplänen bewirtschaften zu lassen. Erst 2020 wurde ein geänderter Pachtvertrag mit dem größten Landwirt verhandelt, der darauf Rücksicht nimmt.

ENTEGA Energiewendemonitor



Archiv

Übersicht Stellungnahmen

Interaktive Karte - Stellungnahmen

Ihr Ansprechpartner

Harald Hoppe

Sprecher BUND Odenwald
E-Mail schreiben Tel.: 06163-912174