BUND Kreisverband Odenwald

Biodiversität

Dieses Projekt widmet sich dem Rückgang der Artenvielfalt unserer heimischen Ökosysteme und Lebensräume. Wir sind in vielerlei Hinsicht existentiell auf eine ausgeprägte Vielfalt angewiesen. Nicht zuletzt ist eine reichhaltige Artenvielfalt auch Lebensqualität. Die Biodiversitätsstrategie des Landes Hessen ist im Odenwaldkreis weitgehend unbekannt. Angesichts schleppender Annahme von Förderprojekten im Odenwaldkreis haben sich der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) im Sommer 2018 gemeinsam auf die Suche nach Projektmöglichkeiten gemacht und ein erstes Projekt auf den Weg gebracht, das 2020 abgeschlossen wurde.

Biodiversität in der Odenwälder Landwirtschaft - BUND&NABU Odenwaldkreis - 21.11.2020

Ein Erfahrungsbericht von BUND und NABU im Odenwaldkreis über die Möglichkeiten, in der Landwirtschaft zu mehr Biodiversität zu kommen.

Hier herunterladen (10MByte)

Der BUND Odenwald findet das Projekt nachahmenswert und sucht Interessenten für weitere Projekte.


 

Bilanz der Biodiversitätsstrategie in Hessen

Die hessische Landesregierung antwortet am 11.03.2021 auf eine Anfrage der LINKEN und stellt die Bilanz ihrer Biodiversitätsstrategie vor. Eine traurige Bilanz!

Download hier (1,4MB): Bilanz der Biodiversitätsstrategie in Hessen


 

Vielfalt zu Hause

Der Erhalt biologischer Vielfalt ist eine der dringensten und wichtigsten Umweltaufgaben. Auch zu Hause gibt es viele Möglichkeiten einen wertvollen Beitrag zu leisten. Egal, ob ein kleines Fleckchen auf dem Balkon oder ein naturnaher Garten - jeder Beitrag zur Stärkung der Artenviefalt zählt! Für den Einstieg und zur Anregung haben wir jede Menge nützliche Informationen und Internetadressen zusammengetragen.

Hier gehts zur Sammlung: Vielfalt zu Hause


 

Biodiversitätstag im Odenwaldkreis 2022

Am 30. April fand auf Einladung des Landratsamtes der zweite Biodiversitätstag im Odenwaldkreis statt. Für den BUND trug Vorstandssprecher Harald Hoppe die Erfahrungen mit zwei Projekten vor. Beim der Vorgängerveranstaltung im Jahr 2017 hatte die untere Naturschutzbehörde noch ihren Befund zur Realisierung von Maßnahmen zur Biodiversität mitgeteilt. Leider fehlte eine solche Fortschreibung der Erfahrungen im Jahr 2022. 

Folien zum Vortrag