BUND Kreisverband Odenwald

Die Verwaltung hat kein großes Interesse, die 2017 vom BUND dokumentierten Versäumnisse bei Ausgleichsmaßnahmen in Bebauungsplänen abzuarbeiten. Ein Einigungsvorschlag wurde zwar akzeptiert, aber bis Ende 2020 nicht realisiert.

Aus der Vereinigung von vier Gemeinden 2019 hat die Stadt einen der besten Bebauungsplanentwürfe im Kreisgebiet geerbt. Wird er so beschlossen, kann das als beispielhaft gelten.

ENTEGA Energiewendemonitor



Archiv

Übersicht Stellungnahmen

Interaktive Karte - Stellungnahmen

Ihr Ansprechpartner

Harald Hoppe

Sprecher BUND Odenwald
E-Mail schreiben Tel.: 06163-912174